Wfo-gmbh.de hat die Website geändert und ist derzeit auf wfo.de.

Business Development als Beruf

Business Development oder Geschäftsentwicklung sind derzeit gängige Schlagworte. Aber was genau steckt dahinter und wie kann man sich einen Beruf im Bereich des Business Development eigentlich vorstellen?

Finden Sie Freispiele auf der DCasino Homepage

Generell geht es im Business Development darum, Ideen so umzusetzen, dass man mit dem Trend geht oder - noch besser - vor diesem ist und den Trend sogar bestimmt oder leitet. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Arbeitsbereiche des Business Development die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, aber auch Vorgänge der Prototypisierung oder der Designentwicklung beinhalten.

Welche Aufgaben im Beruf dabei ausschlaggebend sind, kann variieren, aber grundsätzlich findet man die folgenden oft wieder:

  • Analyse des Marktes: Eine Affinität für Zahlen und Mathematik oder sogar tiefer gehende Statistikkenntnisse sind hier mehr als vorteilhaft.
  • Anwendung von Wissen aus den Bereichen Finanzen, Wirtschaft und Rechtswissenschaft: Ein zuvor abgeschlossenes Studium in diesen Bereich kann also mehr als hilfreich sein.
  • Prognosen zu Trends und Entwicklungen stellen, sowie neue Strategien entwickeln: Hier muss man alles im Gesamtbild erkennen können und zudem braucht man auch ein gewisses Maß an Kreativität.

Wenn Sie sich in diesen Bereichen wiederfinden können, sollten Sie sich überlegen, im Bereich Business Development aktiv zu werden oder sogar ihre beruflichen Möglichkeiten diesbezüglich auszuschöpfen. Es kann nie genügend schlaue und kreative Köpfe geben, die unsere Wirtschaft ankurbeln.

Als nächstes sollten Sie zudem Ihre Grundlagen auffrischen oder anpassen. Ihr Englisch sollte über das Schulenglisch hinausgehen, da die meisten beruflichen Tätigkeiten auf Englisch kommuniziert werden - man sieht es ja schon am Begriff selbst. Wenn Sie aber erst einmal Ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt haben, werden Sie sicher schnell Fuß fassen und Erfolg im Beruf haben.