Ausgezeichnet! Katja Illner, Anke Lindau (beide Mitte). Glückwünsche kamen als erstes von den Gewinnerinnen des U-Briefes 2007 - Agatha Gebus und Sabine Thorwart von designtouch

Ausgezeichnet! Katja Illner, Anke Lindau (beide Mitte). Glückwünsche kamen als erstes von den Gewinnerinnen des U-Briefes 2007 - Agatha Gebus und Sabine Thorwart von designtouch

11.06.08

Ausgezeichnete Geschäftsfrauen!

Expertenjury ehrt Gründerinnen mit Unternehmerinnenbrief NRW für die MEO-Region

Die Gewinnerinnen des Unternehmerinnenbriefs NRW aus Mülheim an der Ruhr, Essen und Oberhausen 2008 stehen fest. Eine Expertenjury bestehend aus Vertretern von Banken, Verbänden, Kammern und Unternehmern wählte zum zweiten Mal zwei Neugründungen aus, die am 11. Juni 2008 im Haus der Wirtschaft mit der begehrten Urkunde ausgezeichnet werden. Bei den Gewinnerinnen handelt es sich um Anke Lindau, von Gehirn-Training Lindau aus Mülheim an der Ruhr, die Schülern, Studenten und Erwachsenen zur Verbesserung ihrer geistigen Fähigkeiten oder zur Überwindung von Lernschwächen gezielte Seminare anbietet und Katja Illner von fotodok, die mit einer anspruchsvollen Bildersprache Fotodokumentationen von Personen, Objekten oder Ereignissen erstellt.

Insgesamt bewarben sich für den Unternehmerinnenbrief in diesem Jahr neun Gründerfirmen von denen sieben in die engere Wahl kamen und deren Gründungskonzepte oder Expansionspläne eine Expertenjury anhand von Kriterien wie das Finanzkonzept, das Marketing, die Markt- und Wettbewerbsanalyse, die Risikoanalyse, Fachlichkeit, die persönliche Präsentation oder die Tragfähigkeit der Gründungsidee beurteilte.

„Auch wenn die Expertenjury nicht alle Bewerberinnen mit einem U-Brief prämieren konnte, so erhalten doch Alle eine qualifizierte Stellungnahme und Tipps zur Verbesserung ihres Konzepts. Alleine deshalb lohnt sich eine Bewerbung für den Unternehmerinnenbrief auf jeden Fall,“ so Petra Weyland-Frisch, Jurymitgleid und verantwortlich für den Bereich Marketing bei der Oberhausener Wirtschaftsförderung.

Fakten rund um den Unternehmerinnenbrief:

Die Initiative stammt vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW. Der Unternehmerinnenbrief NRW richtet sich insbesondere an Gründerinnen, die mit einem konkreten Vorhaben in die Selbstständigkeit starten wollen und an Unternehmerinnen, die mit ihrem Betrieb wachsen möchten. Um eine Teilnahme am Unternehmerinnenbrief NRW kann sich jede Gründerin und Unternehmerin bewerben, deren Planungs- und Beratungsphase abgeschlossen ist und die ein schlüssiges Konzept entwickelt hat.

Was die Gewinnerinnen erhalten:

Als Auszeichnung lockt eine Unternehmerinnenbrief-Urkunde, die neben dem Imagegewinn die Teilnahme an einem Patenschafts-Programm ermöglicht. So hat die Trägerin des Briefes die Chance, sich durch eine Unternehmerin oder einen Unternehmer ihrer Wahl ein Jahr lang bei praktischen Fragen des geschäftlichen Alltags unterstützten zu lassen.

Das ExpertInnen-Team für die MEO-Region in diesem Jahr:

Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (EWG), Angelika Otto, Essen
Handelskontor Schüffler GmbH, Arnulf Schüffler, Essen
Handwerkskammer Düsseldorf (HWK),  Claudia Schulte
Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK), Jessica Hallmann, Essen
Mülheim & Business GmbH, Dr. Uta Kuhlmann, Mülheim an der Ruhr
Q: marketing AG, Hanns-Peter Windfeder, Mülheim an der Ruhr
Sparkasse Mülheim an der Ruhr, Gabriele Osterfeld, Mülheim an der Ruhr Wirtschaftsförderung Oberhausen GmbH (WFO), Petra Weyland-Frisch, Oberhausen

Die U-Brief-Gewinnerinnen 2008:

Katja Illner, fotodok.
Katernbergerstrasse 107
45327 Essen
E-Mail: katja.illner  gmx net
www.fotodok.de

Anke Lindau, Gehirn-Training Lindau
Pappenbuschstr. 177
45473 Mülheim an der Ruhr
E-Mail: Lindau  Gehirn-Training-Lindau de
www.Gehirn-Training-Lindau.de

 

 

Schriftgröße  A- | A | A+

Suchen

Newsletter

Termine

Sie möchten sich direkt hier zu einer oder mehreren von unseren Veranstaltungen verbindlich anmelden.
Startseite ‌ Kontakt ‌ Impressum ‌ Suche ‌  Seitenindex